Hopfen, Malz und Blei - erfolgreiche Premieren - tolle Kritiken - aber wegen der Bayerischen 2G-Corona-Maßnahmen - Kinostart auf Frühjahr verschoben

„Durch den Film weht ein Hauch von Helge Schneiders "Texas", Bully Herbigs "Der Schuh des Manitu" - und eine gehörige Portion Anarchie“ - Abendzeitung 11.11.2021

Mit 3 ausverkauften Sälen und insgesamt 390 verkauften Tickets in Waldkraiburg und 208 verkauften Tickets im Filmtheater Sendlinger Tor startete Hopfen, Malz und Blei erfolgreich in den Kinos.

Nach der kurzfristigen Einführung der 2G Regelung praktisch über Nacht zum offiziellen Filmstart am 11.11.2021 brachen die Zuschauerzahlen allgemein und speziell auch für unser Projekt rapide ein, da das jugendliche Zielpublikum durch die Maßnahmen in Bayern vom Kinobesuch ausgegrenzt wurde. 

Auch die angespannte Corona-Situation trägt nicht gerade dazu bei, die erwarteten Kinozahlen zu erreichen. Deshalb wird Hopfen, Malz und Blei vorerst sicher in der Schublade verwahrt. Der Kino Restart ist für April geplant.

Bis dahin werden wir durch weiterhin gezieltes Marketing und Aktionen die Zuschauer neugierig auf den Film machen.

„Wir sind uns sicher, dass der Film sein Zielpublikum erreichen wird. Die bisherigen Zuschauer waren auf jeden Fall begeistert und in der Abendzeitung,  in der  Landshuter Zeitung, im BR/Abendschau und vielen weiteren Medien wurde dem Film Kultstatus prognostiziert und mit „Schuh des Manitu“ und „Texas“ verglichen. Wir glauben an den Film und werden ihm zur richtigen Zeit nochmals eine Chance in den Kinos geben. Der Frühsommer mit den Mai- und Bierfesten hier in Bayern scheint uns der richtige Zeitpunkt zu sein. Bis dahin bleibt er in der Schublade. Erst wenn die Kinos am Film kein Interesse mehr haben, kommt er in die nächste Auswertungsstufe. Die Kinos haben bei uns Prio 1“, so Gabriele Lechner. Verrückte Zeiten brauchen unkonventionelle Entscheidungen“.

Wir danken allen Kinos, die unseren Film eingesetzt haben und den Besuchern, die ihn sich angeschaut haben. So war Hopfen, Malz und Blei das ganze Wochenende über z.B. in Waldkraiburg in der Zuschaueranzahl auf Platz 1 auch wenn die Zahlen alles andere als rosig waren.

Wir freuen uns auf einen Neustart im Frühsommer und wünschen den Kinos bis dahin Durchhaltevermögen und viel Glück und Erfolg.